Winter-Akademie 2020

Samstag, 25. Januar 2020, Mövenpick Airport Hotel Stuttgart

„Wenn’s knackt und knirscht“ …

„Bruxismus ist eine repetitive Kiefermuskelaktivität, die gekennzeichnet ist durch Kieferpressen oder Zähneknirschen“ (dies war lange bekannt, aber der folgende Zusatz ist neu) „und/oder durch Anspannen oder Vorschieben des Unterkiefers ohne Zahnkontakt! Entgegen der unter Zahnärzten weit verbreiteten Meinung konnten okklusale Faktoren aber bisher als Ursache nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden …“ (Quelle: Lobbezoo F et al.: J Oral Rehabil 2013; 40: 2 4)

Ich gehöre selbst bisher zu „jenen Zahnärzten“, die im Alltag häufig genug mit entsprechenden Patienten konfrontiert werden und dann ebenso häufig „grandios“ scheitern – Professorentitel hin oder her …

Wenig hilfreich ist es zudem, wenn in Publikationen unterschiedlichster Provenienz zu lesen ist: „Als ätiologische Ursachen werden verschiedene Risikoindikatoren diskutiert, die in Verbindung mit auslösenden Faktoren zur parafunktionellen Aktivierung der Kaumuskulatur führen:

  • biologisch (genetische und/oder hormonelle Faktoren, wie auch die Schlafqualität)
  • psychisch (Angst, Depression, Stress)
  • exogen (Medikamente, Alkohol und/oder Drogen)“

Geradezu reflektorisch drängen sich dann folgende Fragen auf: Ist die Behandlung von Bruxismus unter diesen Rahmenbedingungen überhaupt „mein Ding“? Meine „Baustelle“? Sollte ich nicht gleich an entsprechende Fachleute überweisen???

Ganz offensichtlich nicht! Das wäre wirklich zu kurz gedacht! Gerade in den letzten Jahren hat sich unser Kenntnisstand sowohl bezüglich der Ätiologie, der Prävention als auch der Therapie des Bruxismus und/oder von Bruxismus-Folgen deutlich erweitert!

Zeit für ein Update zu dem wir mit Frau Prof. Dr. Peroz, der aktuellen Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und –therapie, sowie den Herren PD Dr. Ahlers, Dr. Rieder, Prof. Schmidlin, Prof. Schmitter und Prof. Dr. Wetselaar geballte Fachkompetenz aus Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden, aus Hochschule und Praxis eingeladen haben.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen.

Herzlichst, Ihr

Prof. Dr. Johannes Einwag
Direktor ZFZ Stuttgart

 

ZÄHNEKNIRSCHEN IST (K)EINE KRANKHEIT?!

09.00 – 09.15 Uhr: Begrüßung und Eröffnung, Einführung in die Thematik: Einwag, Ahlers, Montigel

09.15 – 10.00 Uhr: Bruxismus – ein Update: Peroz, Berlin

10.00 – 10.45 Uhr: Diagnostik von Zahnverschleiß – Behandlungsindikationen und Formen: Ahlers, Hamburg 

10.45 – 11.30 Uhr: Kaffeepause/Besuch der Dentalausstellung

11.30 – 12 .15 Uhr :Komplexe Restaurationen mit Komposit: Schmidlin, Zürich

12 .15 – 13.00 Uhr :Implantate und abnehmbarer Zahnersatz bei Bruxismuspatienten: Rieder, Genf 

13.00 – 14.30 Uhr :Mittagessen/Besuch der Dentalausstellung

14.30 – 15.15 Uhr: Indirekte Restaurationen zur Behandlung von Bruxismusfolgen: Schmitter, Würzburg 

15 .1 5 – 16.00 Uhr: Behandlungsoptionen bei Bruxismus –das „multiple P“ – Konzept: Wetselaar, Amsterdam 

16.00 Uhr: Abschlussdiskussion und Verabschiedung: Einwag, Stuttgart

202025Jan.9:0016:00Winter-Akademie 2020Zielgruppe:Zahnärzte/innen Kursnummer:20060

Weitere Fortbildungsmöglichkeiten im ZFZ Stuttgart

Strukturierte Fortbildung für Zahnärzte

Aufstiegsfortbildung für ZFA / ZAH

Tageskurse

Die nächsten Kurse

201926Okt.8:0016:00Bema Abrechnung Kursnummer:19079

201904Nov.(Nov. 4)9:0022(Nov. 22)17:00PraxisverwaltungZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:19018

201906Nov.9:0017:00Update Hygiene H3 - Aufbereitung von semi/kritischen MedizinproduktenZielgruppe:ZAH/ZFA,Zahnärzte/innen Kursnummer:19909

201909Nov.9:0016:00Individuelle risikoorientierte Prophylaxe bei Kindern und JugendlichenZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:19889

201911Nov.(Nov. 11)8:0022(Nov. 22)17:00Ausgebucht!Gruppen- und IndividualprophylaxeZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:19004

Newsletter

Coaching direkt in Ihrer Praxis

Kursprogramm 2020

X
X