Stimmen aus der Industrie zu den dental6days

Virtuelle Dentalmesse im Rahmen der Dental6Days vom 4. bis 9. Oktober 2020.

Dental6Days: Herr van Dijk, Hager & Werken war eines der ersten Unternehmen, dass eine Unterstützung unserer ersten Online Fortbildungstage „Dental6Days“ zugesagt hat, warum ?

H&W: Das ist korrekt. Wir waren bisher immer ein Fan der jährlichen Sommerakademie des ZFZ Stuttgart und der DGDH Jahrestagung, die bislang immer am ersten Juli Wochenende in Ludwigsburg stattfanden. Da beide Veranstaltungen ausfielen und es absehbar war, dass Fortbildungen in dieser Größenordnung in der aktuellen Lage nicht live stattfinden können, waren wir hier sehr aufgeschlossen. Wir wollten unsere beiden langjährigen Partner auch hier unterstützen neue Wege zu gehen und neue Ideen auszuprobieren.

Dental6Days: Wie zufrieden waren Sie denn mit der Organisation und der Durchführung des Events ?

H&W: Sehen Sie, wir haben in der Vergangenheit auch große Events auf die Beine gestellt, daher ist mir die Komplexität einer solchen Organisation sehr bewusst. Deshalb gilt es, hier erst einmal großes Lob an die Organisatoren für die vielfältigen und ausgewogenen Fortbildungsinhalte mit wirklichen Top Referenten auszusprechen. Aber auch für die Kreativität hier kleine „Live Acts“ und gemeinsame Aktionen einzubauen, um ein echtes „Wir-Gefühl“ zu erschaffen, die Spaß machen und  zumindest ein wenig an eine reale Fortbildung erinnern. 

Das technische Team zur Erstellung der Bereiche Foyer, Kongress und Messe im Hintergrund hat großartiges geleistet. In der Kürze der Zeit wurden auf Hochtouren sämtliche Inhalte „gebaut“ und technische Probleme selbst auf Seiten der zum Teil im Ausland sitzenden Referenten unmittelbar ausgemerzt. Wie auf allen Live-Veranstaltungen gab es in der Umsetzung dann natürlich auch mal kleine Verbindungs- oder Tondefizite. Insgesamt war dies aber aber ein gelungener und professionell umgesetzter erster Online-Kongress mit immerhin knapp über 700 Teilnehmern !

Dental6Days: Und hat sich Ihre Beteiligung am Online-Kongress auch wirtschaftlich für Hager & Werken gelohnt ?

H&W: Wenn wir die Gesamtkosten und den betriebenen Aufwand als Vollkostenrechnung aufstellen, und mit den unmittelbar aus dem Kongress entstandenen Umsätzen verrechnen würden, dann sicher nicht. Aber um ganz ehrlich zu sein, ist dies auch bei größeren Messen nicht immer der Fall und dennoch ist es für uns wichtig und richtig, neue Fortbildungsplattformen und innovative Kommunikationskanäle zu unterstützen und zu fördern. 

Auch unser Miradent und Springer Medizin DH Förderprogramm, in dem wir inzwischen im 5. Jahr  jeweils 10 Prophylaxefachkräfte auf dem Weg zur Dentalhygienikerin mit einem Förderbetrag von je 2.500,00 € unterstützen, bringt uns keine unmittelbaren Gewinne. Dennoch wissen wir, dass wir hier das richtige tun, denn unser Markt benötigt diese top ausgebildeten Fachkräfte in der Zukunft.

Manchmal würde ich mir nur ein wenig mehr „Wertschätzung“ seitens der Kongressteilnehmer/innen für alle unterstützenden Industrie-, Handelspartnerpartner und Dienstleister wünschen. Denn ohne diese Zuschüsse würden sämtliche Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen entweder gar nicht, oder aber nicht zu den bekannten, günstigen Eintrittspreisen stattfinden können. Jeder wohlwollende Austausch bringt immer einen Mehrwert für beide Seiten. Mehr Interaktion zwischen Praxen und Industriepartnern würde ich begrüßen.

Dental6Days: Wären Sie auch bei zukünftigen Online Events wieder mit dabei ?

HW: Wenn ersichtlich ist, dass diese ähnlich hochrangige Referenten und Themen beinhalten und die Organisation so professionell aufgestellt ist, dann ganz sicher. 

Vielen Dank für das Gespräch !  

Marcus van Dijk studierte internationale Betriebswirtschaftslehre und leitet seit 2010 als Marketing & Sales Director Europe das europäische Dentalgeschäft der Hager & Werken GmbH + Co KG aus Duisburg.

Zuvor baute er 10 Jahre die europäische Dentalsparte des japanischen Kunststoffspezialisten Kuraray Dental auf.  

 

 

Hintergrund: Die dental6days, der digitale Dentalkongress mit virtueller Fachmesse fand vom 4. bis 9. November 2020 mit mehr als 700 Teilnehmern statt.

Mehr über die dental6days

 

Die nächsten Kurse

202004Dez.(Dez. 4)9:0005(Dez. 5)17:30Genfer KonzeptZielgruppe:Zahnärzte/innen Kursnummer:20837

202014Dez.(Dez. 14)8:3017(Dez. 17)16:30Herstellung von Situationsabformungen und ProvisorienZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:20015

202017Dez.(Dez. 17)14:0019(Dez. 19)18:30Ausgebucht!Röntgenkurs zum Erwerb der Kenntnisse im StrahlenschutzZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:20070

Newsletter

Coaching direkt in Ihrer Praxis

Kursprogramm 2021

X
X
X