Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen

Oktober 2021

202104Okt.(Okt. 4)8:0007(Okt. 7)17:00Vergangen!Fissurenversiegelung von kariesfreien ZähnenZielgruppe:ZAH/ZFA Kursnummer:21023

Kurs Details

Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen (Kursteil 2c)

Kursteil IIc nach der Fortbildungsordnung der LZK Baden-Württemberg für
Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) zur Erlangung des fachkundlichen Nachweises
(vormals nach § 28, bzw. §27).

Voraussetzungen:

KT I „Gruppen- und Individualprophylaxe“
KT IIa „Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien“
oder
KT IIb „Hilfestellung bei der kieferorthopädischen Behandlung“

 

Kursinhalt

  1. Prophylaxe oraler Erkrankungen
  • Fissurenversiegelung durchführen
  • Indikation der Fissurenversiegelung
  • Praktische Durchführung der Fissurenversiegelung
  • Prophylaktische Versiegelung
  • Versiegelung der erweiterten Fissur
  • Nachversiegelung
  • Materialien zur Fissurenversiegelung
  • Maßnahmen und Techniken der relativen und absoluten Trockenlegung differenzieren und fallbezogen umsetzen
  • Kofferdammmaterialien
  • Unterschiedliche Anlegetechniken
  • Medikamententräger herstellen und indikationsbezogen anwenden
  • Indikation des Medikamententrägers
  • Materialien zur Herstellung von Medikamententrägern
  • Inhaltsstoffe zur Füllung von Medikamententrägern (Fluoride, antibakterielle Wirkstoffe)
  1. Praktische Übungen am Phantomkopf
  • Kofferdammmtechniken
  • Versiegelung von Prämolaren und Molaren (an extrahierten Zähnen)
  1. Be- und Abrechnung von Fissurenversiegelung, Kofferdam und Medikamententrägern einschließlich Begleit- und Laborleistungen

Info

Zielgruppe

ZAH/ZFA

Fortbildungspunkte

Kursnummer

21023

Benötigtes Material

Die enstprechende Auflistung erhalten Sie 6 Wochen vor Kursbeginn.

Für den Unterricht werden u.a. 4-6 kariesfreie Prämolaren oder Molaren benötigt.

Voraussetzungen für Teilnehmer

Anmeldeunterlagen

  1. beglaubigte Kopie des Fachangestelltenbriefes/Helferinnenbriefes
  2. Privatanschrift der Zahnmedizinischen Fachangestellten/Zahnarzthelferin
  3. beglaubigte Kopie der fachkundlichen Nachweise: Kursteil l „Gruppen- und Individualprophylaxe“ Kursteil lla „Situationsabformungen und Provisorien“ oder Kursteil IIb „Hilfestellung bei der kieferorthopädischen Behandlung“
  4. Nachweis aktueller Kenntnisse im Strahlenschutz (beglaubigte Kopie des Röntgenscheins)
  5. Falls Sie nur normale Kopien einreichen können, benötigen wir zusätzlich zu diesen eine kurze „Bescheinigung für ausgelernte Tätigkeit in der Praxis“ (inkl. Stempel und Unterschrift des Arbeitgebers)

 

Zulassungsvoraussetzungen:

  1. Die Fortbildung können Zahnmedizinische Fachangestellte beginnen, die die Prüfung als Zahnmedizinische Fachangestellte oder Zahnmedizinischer Fachangestellter bzw. Zahnarzthelferin der Zahnarzthelfer bestanden haben.
    Über die Zulassung zur Fortbildung entscheidet die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg bzw. die Bezirkszahnärztekammern.
  2. Die Anmeldung hat schriftlich unter Beifügung beglaubigter Fotokopien und Bescheinigungen unter Beachtung der Anmeldefristen zu erfolgen.

Datum

04. Oktober 2021 (Montag) 8:00 - 07. Oktober 2021 (Donnerstag) 17:00

Veranstaltungsort

ZFZ Stuttgart

Herdweg 50, 70174 Stuttgart

Ansprechpartner

Katrin Reckk.reck@zfz-stuttgart.de Telefon: 0711 / 2 27 16-52 Telefax: 0711 / 2 27 16-41

Anmeldung

Tickets können nicht mehr gekauft werden.

Ausgebucht? Lassen Sie sich auf die Warteliste setzen!

Anmeldeformular

X
X
X