ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
x

Kursbeschreibung

Kurs weiterempfehlen

AUSGEBUCHT Zahnärztliche Betreuung von Patienten mit geistiger oder mehrfacher Behinderung: Intensivkurs

Mit der von Deutschland 2009 ratifizierten UN-Behindertenrechtskonvention haben Menschen mit Behinderung das Recht auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit ohne Diskriminierung aufgrund von Behinderung.

Die Umsetzung in die (zahnärztliche) Praxis scheitert häufig am notwendigen Hintergrundwissen über die besonderen Bedarfe und somit an der Unsicherheit vieler Behandler/innen dieser Patientengruppe gegenüber.

Der Intensivkurs vermittelt die wichtigsten medizinischen, psychologischen, sozialpädagogischen, gesellschaftspolitischen, rechtlichen, vertragszahnärztlichen und zahnmedizinischen Informationen, mit denen eine adäquate Zahnheilkunde für Patienten mit Behinderung in der Praxis umgesetzt werden kann. Die Behandlung von Menschen mit Behinderung stellt eine Herausforderung, aber auch Bereicherung für das gesamte Praxisteam dar.

In der Behindertenzahnheilkunde ist häufig die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten notwendig. Daher findet der diesjährige Kurs in Kooperation mit der Sektion Zahnmedizin der Deutschen Gesellschaft für Medizin für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung (DGMGB) statt, die am Freitag und Samstag (12./13.05.2017) ihre Jahrestagung unter dem Titel „Weichenstellung in der medizinischen Behandlung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung - welche Visionen leiten uns in der Therapieentscheidung“ in Karlsruhe durchführt. Für die Kursteilnehmer/innen ist die Teilnahme an der Tagung der DGMGB und der Besuch der Fachmesse REHAB, mit den Themen Rehabilitation, Therapie, Inklusion und Pflege, kostenfrei. Somit besteht die einmalige Gelegenheit, die Problematik der medizinischen Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung über rein zahnmedizinische Fragestellungen hinaus kennenzulernen.

 

Der Kurs findet dieses Jahr auf der Messe Karlsruhe und nicht in den Räumen des ZFZ-Stuttgart statt.

Kursinhalt

Beschreibung des Personenkreises aus medizinischer Sicht
Prof. Dr.med. Peter Martin
Facharzt für Neurologie und für Psychiatrie/ Rehabilitationswesen Chefarzt der Séguin-Klinik, Kehl-Kork


Lebenswelt von Menschen mit Behinderung
Thomas Weiler
Stellv. Geschäftsführer Diakonie Stetten e. V., Kernen


Behindertenzahnheilkunde
Dr. Guido Elsäßer

Spezielle häusliche und professionelle Prophylaxekonzepte
Silvia Reichmann
Dentalhygienikerin, Praxisanleiterin Zahnpflege bei Menschen mit Unterstützungsbedarf

Referent

Dr. Guido Elsäßer, Kernen

Dr. Guido Elsäßer, Kernen
  • 1987-1992: Studium in Ulm
  • 1992: Approbation und Promotion
  • 1995: Praxisgründung und Niederlassung in Kernen-Stetten
  • seit 1995: Betreu-Zahnarzt der Diakonie Stetten e. V.
  • seit 2000:  Referent für Behindertenzahnheilkunde der LZK Baden-Württemberg
  • seit 2013:  Mitglied im Ausschuss Zahnärztliche Betreuung von Menschen mit Behinderungen der BZÄK
  • seit 2015: Sprecher der Sektion Zahnmedizin der DGMGB
  • seit 2016: Vorstandsmitglied der AG ZMB in der DGZMK
  • seit 2016: Regionaler Koordinator des Special Smile-Programms von Special Olympics 
  • 2016: 1. Platz Präventionspreis Pflege der BZÄK und CP GABA

 

Rechnungsempfänger

Noch nicht registriert? Passwort vergessen?

Rechnungsempfänger

Kursdaten

Datum:
Sa., 13.05.2017
Uhrzeit:
09:00 - 16:00 Uhr
Kursgebühr:
375,00 €
Weitere Gebühren:
Zahnärzte: 375,00 €
Mitarbeiter: 235,00 €
Ort:
Messe Karlsruhe, Messeallee 1, 76287 Rheinstetten
Fortbildungs-punkte:
8
Kurs-Nr.:
17816
Zielgruppe:
Zahnärzte/innen und Zahnmedizinische Mitarbeiter/innen

Kontakt und Information

Ihr Kontakt:
Patrizia Götz
Telefon:
07 11 / 22 71 6-38
Telefax:
07 11 / 22 71 6-41

Informationen herunterladen