ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
x

Kursbeschreibung

Kurs weiterempfehlen

Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen (Kursteil 2c)

Kursteil IIc nach der Fortbildungsordnung der LZK Baden-Württemberg für
Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) zur Erlangung des fachkundlichen Nachweises
(vormals nach § 28, bzw. §27).

Voraussetzungen:

KT I "Gruppen- und Individualprophylaxe"
KT IIa "Herstellung von Situationsabformungen und Provisorien"
oder
KT IIb "Hilfestellung bei der kieferorthopädischen Behandlung"

Kursinhalt

 

Theoretische Grundlagen

  • Möglichkeiten und Grenzen der klassischen Säulen der Prophylaxe
  • Indikation der Fissurenversiegelung
  • Praktische Durchführung der Fissurenversiegelung
  • Prophylaktische Versiegelung
  • Erweiterte Fissurenversiegelung
  • Nachversiegelung
  • Materialien zur Fissurenversiegelung
  • Ergänzende Maßnahmen
  • Einschätzung des individuellen Kariesrisikos
  • Fluoridierung
  • Kofferdam
  • Behandlungsbegleitende Hygieneanforderungen

 

Demonstration am Phantom

  • Kofferdamtechnik
  • Versiegelung von Prämolaren und Molaren

 

Übungen der Kursteilnehmer an extrahierten Zähnen

  • Kofferdam
  • Versiegelung

 

Abrechnungshinweise

Rechnungsempfänger

Noch nicht registriert? Passwort vergessen?

Rechnungsempfänger

Kursdaten

Datum:
15.05.2017 - 17.05.2017; mündlich / praktische Prüfung 1805.2017
Uhrzeit:
08.30 - 17.00 Uhr
Kursgebühr:
550,00 €
Weitere Gebühren:
Ort:
ZFZ Stuttgart, Herdweg 50, 70174 Stuttgart
Fortbildungs-punkte:
0
Kurs-Nr.:
17023
Zielgruppe:
zahnmedizinische Mitarbeiter/innen

Anmeldeunterlagen

  1. Kopie des Fachangestelltenbriefes/
  2. Helferinnenbriefes
  3. Privatanschrift der Zahnmedizinischen Fachangestellten/
  4. Zahnarzthelferin
  5. Bescheinigung für ausgelernte Tätigkeit in der Praxis (inkl. Stempel und Unterschrift des Arbeitgebers)
  6. Kopie der fachkundlichen Nachweise: Kursteil l "Gruppen- und Individualprophylaxe" Kursteil lla "Situationsabformungen und Provisorien" oder Kursteil IIb "Hilfestellung bei der kieferorthopädischen Behandlung"
  7. Erwerb der Kenntnisse im Strahlenschutz


Zulassungsvoraussetzungen:

  1. Die Fortbildung können Zahnmedizinische Fachangestellte beginnen, die die Prüfung als Zahnmedizinische Fachangestellte oder Zahnmedizinischer Fachangestellter bzw. Zahnarzthelferin der Zahnarzthelfer bestanden haben.
    Über die Zulassung zur Fortbildung entscheidet die Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg bzw. die Bezirkszahnärztekammern.
  2. Die Anmeldung hat schriftlich unter Beifügung beglaubigter Fotokopien und Bescheinigungen unter Beachtung der Anmeldefristen zu erfolgen.

Kontakt und Information

Ihr Kontakt:
Mara Epple
Telefon:
07 11 /2 27 16-52
Telefax:
07 11 / 2 27 16-41
Kontaktformular

Informationen herunterladen