ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart
ZFZ Stuttgart - Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart

Aktuelle Meldungen

 

10.06.2016

Prophylaxe 2016: Themenvielfalt zeichnet dentale Frühjahrs-Akademie auf Mallorca aus!

„Wer als Zahnmediziner in der Gegenwart erfolgreich ist, der muss sich heute um die Zukunft zu kümmern!“

Mit diesem eindeutigen Statement blickt Professor Dr. Johannes Einwag auf drei spannende und lehrreiche Fortbildungstage auf Mallorca zurück. Die Gemeinschaftsveranstaltung der Gesellschaft für Präventive Zahnheilkunde (GPZ e.V.), dem Verein für Zahngesundheit Tirol und der Deutschen Gesellschaft für Dentalhygienikerinnen (DGDH e.V.) fand bereits 10. Mal statt. Zahnmediziner, Mitarbeiter aus den Praxen und Familienmitglieder genossen die Sonne Mallorcas und nahmen viele Anregungen und Neuigkeiten mit nach Hause.

Aus der Praxis für die Praxis: Prophylaxe, Implantologie und Parodontologie

Wer schon einmal das Vergnügen hatte, die Frühjahrsakademie auf Mallorca zu erleben, der weiß: Hochkarätige Referenten und Gäste aus der Welt der Zahnmedizin gehören einfach dazu. Aus Genf reiste Prof. Dr. Andrea Mombelli an.
Der bekannte Parodontologe erläuterte seine neuesten Erkenntnisse aus der Parosontologie und informierte zum Thema „Vorbehandlung vor der Implantation“.

 Den nahtlosen - und auch logischen - Übergang gestaltete Dr. Ali-Reza Ketabi, M.Sc. aus Stuttgart mit seinem Vortrag zur Implantatchirurgie und zur Implantatprothetik: „Vorbehandlung abgeschlossen, wie geht es weiter?“ 

Die Stuttgarter Arztfamilie Ketabi gab es in diesem Jahr gleich im Doppelpack! Dr. Dr. Sandra Ketabi, Fachärztin für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Oralchirurgie, hat sich auf die 3D-Diagnostik spezialisiert. Sie beantwortete mit beeindruckenden Bildern die Frage: „Der Blick in die 3. Dimension:Ist mehr weniger?“.

„Neue Produkte für die PAR-Behandlung“ stellte Ulrike Kremer vor. Die Dentalhygienikerin aus Stuttgart ist für die Teilnehmer auf die Suche gegangen, um Neuigkeiten aus Industrie und Praxis zu präsentieren.

Kommunikation im Fokus: Mit Patienten und dem Praxisteam sprechen

„Die professionelle Kommunikation mit dem Team und eine optimale Patientenansprache sind heutzutage unverzichtbarer Bestandteil einer erfolgreichen Praxisführung“, so Prof. Einwag, Leiter des Zahnmedizinischen FortbildungsZentrums Stuttgart (ZFZ). Der GPZ-Vorsitzende freute sich daher besonders über zwei Referenten aus dem Bereich der Kommunikation.

Mit Verena Faden referierte eine Expertin in Sachen Team- und Praxismanagement zu aktuell drängenden Fragen rund um das Praxispersonal. Die erfahrene Trainerin aus Konstanz, die unter anderem zur Herausforderung des „Konfliktmanagements“ referierte, hatte vor allem einen wichtigen Rat mit dabei: „Klären Sie Ihre eigene Haltung und machen Sie sich Ihre Ziele bewusst!“ Eine Aufforderung, die sicher nicht nur im Umgang mit dem Praxispersonal hilfreich ist. 

Um Ziele und Zielgruppen ging es auch bei Klaus Schenkmann. Der Journalist, Geschäftsführer der Magdeburger Dental-Agentur parsmedia, erläuterte die aktuellen Standards und Chancen einer professionellen Onlinekommunikation. Das Spektrum reichte von den Anforderungen an eine moderne Internetseite bis zur Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook. In seiner täglichen Arbeit für Zahnarztpraxen in ganz Deutschland sieht Schenkmann sich als Dolmetscher: „Wir übersetzen die Sprache der Zahnarztpraxis in die Sprache der Patienten. Wenn diese den Nutzen von Behandlungen und Leistungen nicht verstehen, dann werden sie auch nicht investieren“, so die Botschaft!

Für die Veranstalter war auch die 10. Auflage der Frühjahrsakademie auf Mallorca ein voller Erfolg. „Unser kleines aber feines Event hat sich etabliert und begeistert unsere Gäste von Jahr zu Jahr. Auch weil es Abseits der spannenden Vorträge viele Begegnungen und Gespräche gibt, die in dieser Atmosphäre einfach etwas Besonderes sind“, freut sich Prof. Johannes Einwag - sicher auch auf Mallorca im Mai 2017!